Krone – Kitz Horn Challenge – Steiner Heinrich

Am Donnerstag dem 6. Juli 2017 nahm ich das erste mal bei der Krone Kitz Horn Challenge teil. Absolviert werden hier im Vorfeld der Österreich Rundfahrt auf das Kitzbühler Horn 7,5 km mit 950 hm.

Das bedeutet durchschnittlich eine 12,5 % Steigung mit einer steilsten Rampe von 22,3 %. Bei herrlichem aber heißem Wetter (32 Grad) wurde pünktlich um 13.00 Uhr gestartet.

Um keine unnötige Hektik aufkommen zu lassen waren die ersten 2 km neutralisiert. Danach ging es in den Anstieg zum Kitzhorn. Das Feld wurde zusehends auseinander gerissen, wobei nie Hektik aufkam da jeder Fahrer mittels einem Transponder Chip seine Zeit im Ziel übermittelt wurde.

Auffällig war dennoch, dass einige Fahrer schon zeitig am Straßenrand stehen blieben.

Persönlich ging es mir sehr gut. Da es meine erste Befahrung war wollte ich nicht schon am Anfang meine ganzen Körner verschießen, was sich auch als richtig herausstellte.

Die Rampe mit den 22,3 % kam mir nicht mehr so steil vor, da man schon unmittelbar vorher auf einer Steigung von 17,9 % strampelt. Im Ziel angelangt, mit einer gemessenen Zeit von 51 Minuten und 15 Sekunden bedeute für mich den 118. Gesamtrang unter 408 Startern. Davon kamen 70 Athleten nicht ins Ziel.

Resümee: Es war ein schönes Erlebnis was Lust auf mehr macht. Foto: Neben mit Ilnur Zakrin (Beim heurigen Giro Gesamt 5. Letztes Jahr bei der Tour de france gewann er eine Bergetappe)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.