in velo veritas – Start u. Ziel in Poysdorf

Harald, Marc, Martin, Tom und ich haben mit unseren Retrorädern Moser 80`ger, Dusika aus den 60`ger, Moser 80`ger, Puch Mistral Vent Noir II aus den 80`ger,   und mein Select aus den 50´ger Jahren an der „Genussreiche 70 HM teilgenommen. So wie in den Vorjahren waren ehemaligen Radstars wie (Moderator) Andi Blümel und Gerhard Zatrobilek mit dabei.

Die ca. 50 km über Asphaltstraßen und 20 km Kopfsteinpflaster in den Kellergassen sowie unbefestigte Feld und Waldwege mit 1172 HM fuhren wir über die Ruine Falkenstein mit Labstation retour nach Poysdorf. 

Durch ein starkes Gewitter, nasse Straßen, die steilen Feld und Waldwege wurde „DIE KLASSISCHE RADRUNDFAHRT IM WEINVIERTEL“ zur Herausforderung.

Tom hatte das Pech, dass seine Pedalachse am sehr steilen Anstieg zur Ruine abgebrochen ist und somit aufgeben musste. Mein SELECT mit der Schaltung aus den 40`ger Jahren mit kam an die Grenzen und ich musste sie 8 mal mit der Hand die Kette aufs richtige Zahnrad legen.

Bericht unter:  https://bikeboard.at/Board/Bildbericht-In-Velo-Veritas-2019-th250530

Fotos unter:  https://www.flickr.com/photos/inveloveritas/albums
                        https://www.flickr.com/photos/inveloveritas/albums/72157709125043713

 Sportliche Grüße Johann

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.